Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Visionen.png

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Aktive Gewaltfreiheit

Basis unseres Handelns

Unsere Vision 
„pax christi“ – Der Friede Christi ist die bleibende Hoffnung und Vision unserer Bewegung. Aktive Gewaltfreiheit ist der Kern unseres politischen Handelns für eine gerechte Welt ohne Gewalt und Waffen. 

Unsere Aufgabe 
Wir treten ein für Menschenrechte und Völkerrecht und tragen zu einer Kultur des Friedens bei. Wir unterstützen und fördern Schritte zur Konfliktprävention und Ziviler Konfliktbearbeitung. Wir tragen die Option von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in die gesellschaftliche, politische und innerkirchliche Auseinandersetzung. 

Unsere Arbeitsweise 
  • Der Dialog mit der Politik und zivilgesellschaftlicher Protest sind für uns notwendige, sich ergänzende Aktionsformen. 
  • Gewaltfreie Aktionen, unter Abwägung aller Argumente auch ziviler Ungehorsam, sind Teil unseres Handelns. 
  • Wir sind wirksam und glaubwürdig, indem wir unser spirituelles Fundament mit fundierten Analysen und Kenntnissen verbinden. 
  • Wir engagieren uns auch in Bündnissen und bringen unsere Identität ein. 
  • Unser Engagement wird geprägt von unseren Mitgliedern und der Kooperation mit Interessierten vor Ort.

Zentrale Aktionsfelder der pax christi-Bewegung
  • Abrüstung statt Militarisierung 
  • Flucht/Asyl/Fluchtursachen 
  • Menschenrechte und Völkerrecht 
  • Versöhnung 
  • zivile Konfliktbearbeitung 
  • Friedensbildung 
  • interreligiöser Dialog 
  •  Freiwilliger Friedensdienst