Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
20-01-01_Dom 11.JPGBild: Domradiao

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Messe am Weltfriedenstag im Kölner Dom

01. Jan 2020

pax christi Köln beteiligt sich am Gottesdienst mit Stadtdechant Robert Kleine.

1967 hat Papst Paul VI. den Neujahrstag zum Weltfriedenstag erklärt. Die Erfahrung vieler Kriege oder kriegerischer Auseinandersetzungen an manchen Orten der Erde macht deutlich, wie wichtig dieses Thema ist und dass es deshalb auch zum Beginn eines neuen Jahres passt.
Das diesjährige Motto heißt "Der Frieden als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr".
Der Diözesanvorstand beteiligte sich inhaltlich an der Gestaltung der Heiligen Messe und las zugleich die Lesungen und die Fürbitten vor. 
Stadtdechant Kleine spannte in seiner Predigt den Bogen vom Glücksschwein, als Symbol der guten Wünsche für das neue Jahr, über die drei Segenswünsche aus der ersten Lesung, die er in den Mittelpunkt stellte, hin zur Friedensbotschaft des Papstes. Er zitierte den Papst, u.a. mit "Der Wunsch nach Frieden ist tief in das Herz des Menschen eingeschrieben und wir dürfen uns mit nichts Geringerem als diesem abfinden." 
Zum Schluss verabschiedete er die Gemeinde mit dem Schlusssegen des Papstes:
Möge der Gott des Friedens uns segnen und uns zu Hilfe kommen.
Möge Maria, die Mutter des Friedensfürsten und die Mutter aller Völker der Erde, uns Schritt für Schritt auf dem Weg der Versöhnung begleiten und unterstützen.
Möge jeder Mensch in dieser Welt ein friedliches Dasein finden und die Verheißung von Liebe und Leben, die er in sich trägt, vollkommen entfalten. 
Die Messe und die Predigt können in der mediathek des Domradio eingesehen werden: https://www.domradio.de/mediathek.