Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
15-11-19_Schützenstr.26(5a).JPGStolpersteine in Brühl

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Lesungen zum internationalen Holocaustgedenktag

"Wir lassen Zeugnisse sprechen". Seit 2013 macht die Pax Christi-Gruppe Brühl am 27. Januar eine Veranstaltung zum Holocaustgedenken.

  • 2013: Lesung von Auszügen aus den Autobiographien von Marcel Reich-Ranicki („Mein Leben“) und Wladyslaw Szpilman („Der Pianist“). Beide schildern ihre Erinnerungen an den 22. Juli 1942, den Beginn der Räumung des Warschauer Ghettos. Musikalisch werden die Texte von Matthias Petzold eingerahmt.

  • 2014: Lesung aus der Biographie und dem „Großen Gesang vom ausgerotteten jüdischen Volk“ von Jizchak Katzenelson, in der Übersetzung von Wolf Biermann. Der jüdische Dichter Jizchak Katzenelson (1886-1944) war ein bekannter polnischer Lehrer, Lyriker und Dramatiker und aktiv am Aufstand im Warschauer Ghetto beteiligt.

    Musikalisch werden die Texte von Matthias Petzold eingerahmt.

  • 2015: Kann denn Jubeln Sünde sein? Das Duo Generationenkomplott mit Gisela Elisabeth Marx und Dorrit Bauerecker begibt sich in diesem Theaterstück auf eine Zeitreise in die Anfänge der NS-Zeit. Zynisch, geistreich und persiflierend schaffen sie mit Originaltexten, Liedern und Musik Momentaufnahmen der Zeit.

  • 2016: Lesung aus dem Buch: Zvi Kolitz: „Jossel Rakovers Wendung zu Gott“. Musikalische Begleitung durch Streichmusik vom „Duowest“.

  • 2017: Lesung aus den Texten von Ruth Klüger. Musikalische Begleitung durch den Seelsorgebereichsmusiker der kath. Kirche in Brühl Peter Klasen